So funktionierts:

Sie müssen links in die Suchmaske ihre Postleitzahl eintragen. Danach können Sie noch nach belieben weitere Optionen auswählen wie z.B ihr geschätzter Jahresverbrauch oder die gewünschte Vertragslaufzeit. Durch klicken auf den "Ergebnis" Button werden Ihnen unten alle regionalen Gasanbieter zum Vergleich angezeigt.

Gasanbieter Vergleich

Das monatliche Budget vieler Haushalte wird durch die hohen Energiekosten strapaziert. Einige begegnen den hohen Energiepreisen mit Einsparungen und versuchen weniger Energie zu verbrauchen. Die Einsparpotenziale sind meistens schon bald ausgeschöpft und die Haushalte stehen vor dem gleichen Problem. Um an den Kosten etwas zu verändern, bleibt dann in den meisten Fällen nur noch der Wechsel zu einem anderen Versorger. Der Wechsel ist möglich, da wie bei Strom ein Verbundnetz für die Gasversorgung besteht. Jeder Haushalt bezieht daraus die benötigte Energie und hat einen Versorger als Vertragspartner, der die entsprechende Menge in das Verbundnetz einspeisen muss.

Verbraucherzentralen raten zum Kostenvergleich

Die Wechselwilligkeit der meisten Verbraucher ist noch nicht geweckt. Die Verbraucherverbände stellen beim Gasbezug einen deutlich geringeren Willen zum Wechsel fest als etwa beim Strom. Laut ihren Berechnungen können in den Haushalten jährlich mehrere hundert Euro eingespart werden, wenn zu einem günstigeren Versorger oder zumindest in einen besseren Tarif gewechselt wird. So lange die Verbraucher klaglos die zu hohen Tarifpreise zahlen, wird die Energieindustrie diese Tarife weiter anbieten. Die Marktwirtschaft würde die Versorger erst dann zur Preissenkung zwingen, wenn alle Verbraucher konsequent zu den günstigen Anbietern wechseln würden.

Der Gasanbieter Vergleich ist leicht durchzuführen

Der Vergleich von Lieferanten ist einfach zu bewerkstelligen. Mit dem kostenlos nutzbaren Vergleichsrechner auf unserer Seite werden aus der letzten Rechnung einige Daten wie zum Beispiel die bezogene Gasmenge und der Name des jetzigen Lieferanten angegeben. Dazu kommen die Bezeichnung des jetzigen Tarifes und der Wohnort. Persönliche Daten werden für den Vergleich nicht benötigt. In der Ergebnisliste werden im Vergleich zum aktuellen Versorger die billigeren und die teureren Konkurrenten angezeigt. Aus der Liste kann dann ein beliebiger Anbieter angewählt werden, um sich seine Vertragsklauseln näher anzusehen.

Auf die Vertragsklauseln achten

Die Verbraucherverbände raten beim Abschluss neuer Energieverträge zu kurzen Laufzeiten und möglichst langer Preisbindung für den Gaspreis. Sie warnen gleichzeitig vor den teilweise sehr günstigen Prepaidtarifen einiger Anbieter. Im Falle einer Insolvenz des Lieferanten wäre das im Voraus bezahlte Geld verloren. Verlockend sehen einige Modelle mit Prämien aus, jedoch ist die Erfahrung mit den Prämienmodellen durchwachsen. Sie werden häufig erst zum Vertragsende gewährt, wenn der Kunde den Vertrag verlängert oder sind für den Kunden eher uninteressant als Ware. Ungünstig sind lange Vertragslaufzeiten von 2 Jahren, da die Preisbindungen maximal 1 Jahr gelten. Das Folgejahr ist bei diesen Anbietern häufig sehr viel teurer als das Lockangebot des 1. Vertragsjahres.